In welchem ​​Science-Fiction-Film geht ein Mann in ein Geschäft, um eine Erfahrung / Erinnerung daran zu kaufen, ein Spion zu sein, nur um herauszufinden, dass er einer ist?

Shane Hill

Die Hauptfigur arbeitet in einem Handarbeitsberuf, ist unzufrieden mit dem Leben und geht in den Laden, um sich eine aufregende Zeit zu machen; aber am Ende tötet er alle Leute dort fachmännisch. Dann geht er nach Hause zu seiner Frau, nur um herauszufinden, dass sie nur vorgibt, seine Frau zu sein, um ihn zu überwachen. Seine früheren Lebenserinnerungen waren gelöscht worden.

JAB

Das klingt nach Total Recall, zu dem es auf der Seite schon viele Fragen gibt. Ich weiß jedoch nicht, ob es für diese spezielle Frage Duplikate gibt.

NKCampbell

Dies ist absolut Total Recall, das auf „We Can Remember it for you Wholesale“ basiert, oder Total Recall, das auf Total Recall basiert: \

Otis

möglicherweise dasselbe wie scifi.stackexchange.com/questions/259449/… (was neuer ist, aber eine akzeptierte Antwort hat)

Gnemlock

Die fragliche Geschichte ist höchstwahrscheinlich die Adaption von „Total Recall “ aus dem Jahr 2012, die auf einem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1990 basiert, der selbst eine Adaption der Philip K. Dick-Kurzgeschichte „We Can Remember It For You Wholesale“ ist. .

Alle drei Variationen einer anderen Handlung. Soweit ich das beurteilen kann, hat We Can Remember It For You Wholesale eine Verschwörung, die eine mögliche Alien-Invasion beinhaltet. Der erste Total Recall beinhaltet die Kolonisierung des Mars und einen Kampf um Sauerstoff, während das Remake von Total Recall einen Kampf zwischen den beiden letzten bewohnbaren Orten auf der Erde behandelt.

Total Recall wurde 1990 veröffentlicht und spielt Arnold Schwarzenegger. Es wurde 2012 mit Colin Farrell neu verfilmt. Während beide Filme speziell eine Szene zeigen, in der die Figur „Rekall“ besucht, einen Laden, der Erinnerungen an eine „aufregende Zeit“ einpflanzt, tötet die Hauptfigur erst in der späteren Adaption Menschen in dieser Einrichtung. Im Gegensatz dazu ist das Original sehr ähnlich, aber die Figur entkommt, ohne jemanden zu töten.


Ein Auszug aus der Handlungszusammenfassung für We Can Remember It For You Wholesale :

Douglas Quail, ein einfacher und gewöhnlicher Angestellter, möchte den Mars besuchen. Da er es sich nicht leisten kann, besucht er eine Firma, REKAL (ausgesprochen "Recall") Incorporated, die verspricht, als Geheimagent eine "extrafaktische Erinnerung" an eine Reise zum Mars zu implantieren. Das Verfahren beinhaltet die Verabreichung von Narkidrin, einem Beruhigungs- und Wahrheitsmedikament, das dazu führt, dass sich Quail daran erinnert und enthüllt, dass er als geheimer Regierungsagent zum Mars gegangen ist. Seine bewussten Erinnerungen an die Reise sind gelöscht, aber sein ursprünglicher Wunsch, sich für die Reise anzumelden, kann nicht entfernt werden. Die REKAL-Mitarbeiter holen Quail schnell aus ihrem Büro, ohne etwas implantiert zu haben, aber seine wahren Erinnerungen kehren langsam zurück. Zu Hause findet er physische Beweise für seine Reise, erinnert sich aber auch daran, dass er an REKAL teilgenommen hat. Dieser Konflikt führt dazu, dass er wütend zurückkehrt, um eine Rückerstattung zu erhalten, die er erhält.
Handlungszusammenfassung „We Can Remember It For You Wholesale“ @ Wikipedia


Eine Szene aus dem Film von 1990, in der Douglas Quaid Rekall besucht und seine Episode hat:


Eine Szene aus dem Remake von 2012, in der Douglas Quaid von Rekall nach Hause zurückkehrt, nur um herauszufinden, dass seine Frau nicht wirklich seine Frau war:

Valorum

Ob es sich um die Version von 1990 oder die Version von 2012 handelt, lässt sich leicht feststellen. War es gut? Wenn ja, 1990.

Gnemlock

@Valorum, ich vermute, es war das neue, da einer der Unterschiede im neuen darin besteht, dass Quaid Menschen bei Rekall tötet . Ich musste es tatsächlich nachschlagen und in meiner Antwort bearbeiten. Nachdem ich den Film gesehen habe, hat mein Gehirn alle Erinnerungen an die eigentliche Handlung verdrängt. Du sprichst aber einen guten Punkt an. Wenn es das ist, an das Sie sich erinnern, sehen Sie sich um Himmels willen das Original an!

Tim B

@Gnemlock Ich glaube nicht, dass es alle Erinnerungen an die Handlung so sehr unterdrückt hat, da es keine Handlung gab, an die man sich erinnern konnte.

Tod Wilcox

Ich würde sagen, zuerst die Geschichte lesen. Das Ende ist wahres PKD-Material.

Maury Markowitz

Nicht, dass der erste auch ein Gewinner war. Hat irgendjemand zu irgendeinem Zeitpunkt gedacht, Arnie sei in Gefahr? Es ist Arnie! Und das Mutanten-Make-up war schrecklich. Wäre mit Dreyfus und einem anderen Regisseur viel besser gewesen. Trotzdem hatte es seine Momente. Als der Tech-Support-Typ auftauchte ... Ich erinnere mich, dass ich "Oh, wow, richtig!"